Rechenzentrum

An dieser Stelle möchten wir Sie über einige Details unseres Rechenzentrumspartner informieren.

Sein Rechenzentrum ist die Grundlage für sämtliche Dienstleisungen die wir anbieten und verfügt deshalb über eine moderne redundante und vor allem sichere Ausstattung.

Lokalität
Das Objekt befindet sich im Zentrum von Leipzig und hat eine Gesamtgröße von 2006 m². Davon werden 1168 m² als Stellfläche für die Internet- und Telekommunikationstechnik verwendet. 90 m² werden für Büroräume genutzt, was die direkte Arbeit des Support-Personals “neben der Technik” ermöglicht.

Hauptverteilung / Notstromversorgung
Sie dient der Stromversorgung der Allgemeinverbraucher, der Gleichrichter-Anlage, der USV-Power- Line 500 und der 10 redundanten Klimaanlagen. Die Stromeinspeisung erfolgt über zwei unabhängige 10kV/400V-Trafos, welche sich im Gebäude befinden.

Bei einer Netzausfalldauer ab x+1 Stunde, wird automatisch auf eine redundante Netzersatzanlage auf Basis von 2 Diesel-Generatoren, mit einem Tankvolumen von mehreren tausend Litern Diesel, zum Einsatz gebracht und damit der unterbrechnungsfreie Betrieb aller Verbraucher im Gebäude gesichert.

Internet-Anbindung
Die Internet-Anbindung beträgt eine Gesamtkapazität von über 25 Gigabit pro Sekunde. Dabei gibt es zu den wichtigsten Carriern und Internet-Exchanges redundante Anbindungen von bis zu 10 Gbit/s. Zum Beispiel zu Cogent, DECIX, Deutsche Telekom, Lambdanet, Level 3, Telia, Teleglobe und Tiscali.

Batterieanlage
Die Batterieanlagen wurden in einem separat zugänglichen Raum untergebracht, der dem Regelwerk des VDE für Batterieräume entspricht. Die Überbrückungszeit der Akkumulatoren beträgt etwa 14 Stunden.

Klimaanlage
Die Klimaversorgung des Hauses erfolgt mit ausgereifter DSD-Raum-Kombi-Klimatechnik. 10 redundant arbeitende Klimageräte sorgen für eine Kühlleistung von 328 kW und erreichen eine Klimatisierung von 87500m³/h im gesamten Gebäude, außer Büros und sanitären Einrichtungen.

Sicherheit
Das gesamte Gebäude wird rund um die Uhr per Video, Brand-, Wasser- und Einbruch-Meldeanlagen überwacht. Die Überwachung wird parallel durch das Network-Management-Center und einem externen Sicherheitsdiensleister durchgeführt. Der Zugang zum Gebäude ist durch Alarmschließung gesichert und nur für autorisierte Personen über Video- und Audio-Identifizierung möglich.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot in den Bereichen Webhosting und Managed Server.